Der Ausweg

Es gibt in Zeiten von Krieg und Hass
`nen Ausweg! Na wie findste das?
Statt Schädel- und Gewissensspalten,
kannst Du Dich human verhalten.

Da triffste Dich in großer Runde,
Fichtst mit dem Schwert in Deinem Munde!
Zu wenig Grips? Da musste blaffen!
Das ist wie Drohn mit bessren Waffen.

Klar fließt beim Reden wen’ger Blut,
da nimmste Rotwein, der tut gut!
Eh’ man `nen Kompromiss gefunden
Wandern Flaschen ein’ge Runden.

So ist erheitert, wer sonst tot,
die Völker trunken, ohne Not.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.